Downloads
Übersicht Downloads suchen Datei einreichen Kategorie
Kategorie: Kindertagesstätten - Bindungsforschung
Sortiert nach: Standard | Name | Datum | Downloads | [Absteigend]
Dateien:
Ideologie statt Vernunft

(3 Stimmen)

Download
Download

Das Desaster der Kinderbetreuung in Deutschland nimmt Fahrt auf / Qualität, Bedarf und Wahlfreiheit werden ausgeklammert. „Demokratie heißt Selbstbeschränkung, Ideologie Selbstüberhöhung“ – der Satz des Nestors der politischen Wissenschaften in Deutschland, Karl Dietrich Bracher, stammt aus einem Bändchen über Demokratie und Totalitarismus. An ihn wird erinnert, wer die Familienpolitik der Bundesregierung beobachtet. Gerade die jüngste Verabschiedung des Gesetzes zum Ausbau des Krippensystems in Deutschland zeigt mit Wucht auf, wie sehr diese Politik jede Diskussion in den Medien mit Nichtbeachtung übergeht, um ihre ideologischen Vorgaben durchzusetzen.

 




Erstellt am
Dateigröße
Downloads
10.06.2014 22:23:51
37.5 KB
485
Krippen oder Eltern? Was Kinder brauchen!

(2 Stimmen)

Download
Download

Politik und Wirtschaft propagieren Krippen als geradezu unentbehrlich für  die soziale und kognitive Entwicklung der Kinder. Klar ist: An dem Angebot der Krippe kommen wir nicht vorbei. Wenn fast 17% aller Eltern alleinerziehend und viele Paare aus finanziellen Gründen auf die Erwerbstätigkeit beider Eltern angewiesen sind, braucht es Krippen, gute Krippen! Auch bei schweren psychischen Belastungen der Mutter oder gar Verwahrlosung und Misshandlung des Kindes sind sie eine Hilfe in der Not.
Fraglich ist nur, ob, weil die Wirtschaft die gut ausgebildeten jungen Frauen dringend braucht, solche Not-Lösungen zu Ideal-Lösungen, ja sogar zu „Bildungseinrichtungen“ erklärt werden sollten, und das für 750 000 Kleinkinder, das sind gut 70%  aller Ein- und Zweijährigen!



Erstellt am
Dateigröße
Downloads
10.06.2014 22:19:09
23.41 KB
609
Stress im Säuglingsalter prägt Teenager-Gehirn

(1 Stimme)

Download
Download

Ein erhöhter Stress der Mutter kann sich langfristig ungünstig auf die Hirnentwicklung ihrer Säuglinge auswirken. Nachdem frühere Studien bereits hormonelle Störungen in der Kindheit dokumentiert hatten, zeigt die aktuelle Untersuchung, dass die betroffenen Mädchen auch im Teenager-Alter Störungen in emotionalen Hirnzentren aufweisen.




Erstellt am
Dateigröße
Downloads
10.06.2014 22:16:17
534.54 KB
469
Risiko Kinderkrippe

(4 Stimmen)

Download
Download

Kinder, die in den ersten sieben Lebensjahren ausserfamiliär in Gruppen betreut wurden, weisen mehr Problemverhalten auf“, fasst Dr. MARGIT AVERDIJK von der ETH Zürich die wissenschaftlichen Befunde hinsichtlich des Zusammenhangs zwischen Quantität, Art und
Dauer von externer Kinderbetreuung und Problemverhalten zusammen. Die Untersuchung basiert auf Daten der langjährigen Zürcher Studie zur sozialen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen (Z-Proso).




Erstellt am
Dateigröße
Downloads
10.06.2014 22:12:30
542.72 KB
469
Auf dem Weg zur Zwangsverkrippung?

(2 Stimmen)

Download
Download

Viele Politiker befürworten, eine allgemeine Kitapflicht zu diskutieren. Jeder Kitaplatz würde sich demnach volkswirtschaftlich lohnen, weil Mütter dann erwerbstätig sein und Steuern und Sozialleistungen zahlen könnten, anstatt Transferleistungen zu beziehen. Länder zahlen z.T. die Investitionsförderung nur unter dem Vorbehalt aus, dass die Krippenplätze belegt sind. Ist eine Mindestbelegung nicht erfüllt, wird das Geld von den
Gemeinden zurückgefordert! Vor diesem Hintergrund werden Gemeinden gezwungen,
bei jungen Eltern für ihre Krippen zu werben, damit die verpflichtend gebauten Plätze
auch gefüllt werden und Gemeinden nicht erhebliche finanzielle Verluste erleiden. Diese Art der Förderpolitik ist schlichtweg untragbar und ist gegenüber dem Betreuungsgeld
logischeerweise kontraproduktiv.




Erstellt am
Dateigröße
Downloads
10.06.2014 22:06:42
556.04 KB
493