"Angst" in unserer Zeit - Beitrag für das Magazin "Z - für Zukunft"

Mobbing – Burn-Out – Depressionen. Eine Nabelschau der Angst?

von Prof. Dr. Martin Fontanari

Wie schlimm steht es um Deutschland? Anfang des Jahres 2012 stellten Experten der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM) im Auftrag der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) eine Studie zur Effizienz der ambulanten Versorgung von Patienten mit psychischen Störungen vor. Demnach erkrankt binnen eines Jahres jeder vierte Deutsche an psychischen und psychosomatischen Leiden wie Depressionen, Ängsten und körperlichen Beschwerden ohne Befund. Die Barmer Ersatzkrankenkasse, die größte gesetzliche Versicherung, hat für ihren "Report Krankenhaus 2011" die Daten von mehreren Millionen Patienten ausgewertet und zeichnet ein düsteres Bild über die seelischen und mentalen Nöte der deutschen Gesellschaft. So nehmen mittlerweile doppelt so viele Deutsche Antidepressiva wie noch vor zehn Jahren. Ökonomisch ein Desaster: Jedes Jahr kommen fast elf Millionen Arbeitsfehltage auf Grund von Depression zusammen...

 

Lesen Sie den kompletten Beitrag unter dem folgenden Link weiter oder laden Sie den Beitrag direkt und frei zugänglich als pdf-Dokument herunter: http://www.zukunft-eu.de/upload/4667510-Z-9-Mobbing-Burnout-Depressionen.pdf

Frohe Festtage

Die Stiftung für Familienwerte wünscht allen Partnern, Förderern und Freunden besinnliche Weihnachten sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

krippe

Login

RSS-Abo